ABSALZAUTOMATIK

Durch einen fortgeschrittenen Kühlwasser-Controller kann der Wasserverbrauch bei Kühlturmen um ca. 25% optimiert werden. Die Dosierung von Bioziden und Schutzmitteln wird optimiert, pH-automatisiert oder proportional durchgeführt und mittels Leitfähigkeit- und pH-Messung wird der Korrosionsschutz erhöht und die Absalzungsmenge reduziert.

Einsatz- und Anwendungsbereich

– Überwachung der Wasserqualität von offenen Kühlwassersystemen (Kühlturm, Verdunstungskühlanlagen, Hybridkühlungen, Berieselungsanlagen)

Technische Daten

– Messung des pH-Werts (0-14)
– Messung der elektrischen Leitfähigkeit (0-10.000 µS/cm)
– Messung der Temperatur (-17 bis 58 ºC)
– Messung der ORP (+/- 1000 mV)
– 3 oder 5 Zeitsteuerungen (Signal, %, post bleed, Zyklus oder 28 Tage)
– Internet und USB-fähig
– Durchfluss Kontrollrad
– Spannung: 95-230V, 50-60 Hz
– Signaleingänge: 4-20mA
– Signalausgänge: 4-20mA
– 5 Relais
– Bildschirm: 240 x 128mm LCD Grafikdisplay
– Abmessungen: 300H x 280B x 180T
– Gewicht: ca. 3.5 kg

Funktionsweise

1) Messungen: Durch die pH- und Leitfähigkeitmessung in offenen Kühlsystemen kann die Wasserqualität um ein Vielfaches gesteigert werden, indem die Bildung von Ablagerungen und Biofouling kontrolliert wird.
2) Dosierung: Am Controller und dessen Bypass können bis zu drei Dosierpunkte angebracht werden, wo Korrosionsschutzmittel und Biozide dem Kühlwasser dazudosiert werden. Die Dosierung kann zeitgesteuert, pH-automatisiert oder proportional erfolgen.
3) Absalzung: Ein integriertes Absalzventil regelt nach dem Setpoint der Leitfähigkeit (µS/cm) die Abschlammung vom Kühlwasser, welches durch neues Zusatzwasser ersetzt wird. So bleibt der Kühlturm geschützt und das Wasser in bestmöglicher Qualität.

Downloads

– Produktdatenblatt “Megatron XS“
– Infoblatt Leitfähigkeit- und pH-Wert-Überwachung

FRAGEN ZUR SERVICELEISTUNG?
Erreichen Sie David Madlener unter der Nummer +49 171 8668483 oder hinterlassen Sie unten Ihre Details und wir melden uns bei Ihnen.

Senden

IHR NUTZEN

  • Sie profitieren von bestem Kühlwasser in Ihrem Kühlsystem
  • Sie eliminieren die Gefahr von Korrosion, Bildung von Ablagerungen und Biofouling
  • Sie verringern den Wasserverbrauch da die Eindickung maximal optimiert wird
  • Sie erzielen beste Kälteübertragung, da das Wasser über bestmögliche Qualität besteht
  • Sie optimieren den Verbrauch an Inhibitoren, da diese proportional und zeitgesteuert geschieht
  • Sie nützen die Vorteile eines bedienungsfreundlichen Controllers
  • Sie amortisieren die Investition üblicherweise in 1,5 – 1,8 Jahren
  • Sie können die volle Datenerfassung exportieren und auswerten
  • Sie bekommen eine fertige Lösung bis die Sanierung abgeschlossen ist

WEITERE FRAGEN

Diese Seite beantwortet nicht alle Ihre Fragen?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.