KESSELSTEINENTFERNUNG

Steinbildung im Kessel birgt nicht nur Gefahren sondern auch Mehrverbrauch von Brennstoff und somit höhere Betriebskosten. In manchen Fällen kann dieser Kesselstein im laufenden Betrieb entfernt werden. Durch den richtigen Einsatz von Chemie helfen wir Ihnen die gewünschte Lösung zu erreichen.

Einsatz- und Anwendungsbereich

– bei Dampfanlagen

Beschreibung des Leistungsumfangs

Schritt 1: Ermittlung der Ausgangslage anhand von Wasseranalysen und Historie der Dampfanlage
Schritt 2: Erstellung eines Plans, wie die Reinigung umsetzbar ist
Schritt 3: Umsetzung des Plans in Absprache mit dem Kesselwärter und Verantwortlichem

Funktionsweise

– Inbetriebreinigung: In manchen Umständen kann die Kesselsteinentfernung im laufenden Betrieb erfolgen. Dazu stehen bestimmte Inhibitoren und Chemikalien zur Verfügung
– Chemische Reinigung: In manchen Fällen führt kein Weg an einer chemischen Reinigung vorbei. Dabei werden Ablagerungen und Kesselstein sorgsam und effektiv entfernt

Downloads

– folgen

FRAGEN ZUR SERVICELEISTUNG?
Erreichen Sie David Madlener unter der Nummer +49 171 8668483 oder hinterlassen Sie unten Ihre Details und wir melden uns bei Ihnen.

Senden

IHR NUTZEN

  • Sie nutzen die Möglichkeit einer Inbetriebreinigung und sparen somit Kosten
  • Sie ersparen sich die Notwendigkeit einer chemischen Reinigung (wo möglich)
  • Sie verringern den Gasverbrauch um ein Vielfaches (siehe Grafik “Mehrverbrauch an Brennstoff im Vergleich zur Kesselsteindicke)
  • Sie schützen Ihr Dampfkessel vor schlimmeren Folgen
  • Sie haben Unterstützung in der Ursachenforschung von Härteeintrag

WEITERE FRAGEN

Diese Seite beantwortet nicht alle Ihre Fragen?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.