SANIERUNGEN & SYSTEMREINIGUNGEN

Mit mobilen Filteranlagen reinigen und bereiten wir verfärbtes, stinkendes und mit Schwebstoffen versehenes Heiz- oder Kühlwasser neu auf. Wenn Sie ein Gebäudetechnik- oder Installateurbetrieb sind und ein sanierungsbedürftiges System haben, dann erspart Ihnen diese Lösung zeitintensives Spülen und Tauschen des Wassers

Einsatz- und Anwendungsbereich

– Bei stark verschmutztem Heizwasser von Fernwärme- und Zentralheizungsanlagen (Schwarz-/ Gelbverfärbungen, stinkende Gerüche, erhöhte Leitfähigkeit, zu hoher / zu niedriger pH-Wert, zu hoher Eisen-, Kupfer, Chloridgehalt, nicht passender Härtegrad, mitschwimmende Partikel, Schlämme etc.)
– Bei stark verschmutztem Kühlwasser in geschlossenen Systemen (auch Glykol-Wasser-Gemische)

Beschreibung der Methoden

  Mobiles Filtern Desinfektion & Reinigung Inbetriebenthärtung / -entsalzung Einstellen von Wasserparametern
Anzuwenden bei: Zu hohem Eisengehalt

Schwebstoffen

Schlamm

Partikel

Muffigem Wasser

Verfärbtem Wasser

Zu hohem Ammoniumgehalt (NH4)

Positiver Keimzahlanalyse (KBE/ml)

Zu hohem DOC oder TOC (mg/l)

Zu hoher Gesamthärte (ºdH bzw. mmol/l)

Zu hoher Leitfähigkeit (µS/cm)

Zu hohem Chloridgehalt (Cl-)

Überdosierung z.B. Phosphat, Sulfit, etc.

Zu hohem pH-Wert

Zu niedrigem pH-Wert

Befüllungen mit RO-Wasser

Befüllungen mit VE-Wasser

Wirkungsweise: Filtersack um Schwebstoffe und Partikel zu entfernen

Magnetstab um Eisen und Mangtet zu entfernen

Das Desinfektionsmittel HYDRO-BKC reinigt und desinfiziert das System Mithilfe einer Enthärtungs-/ Entsalzungspatrone werden Calcium, Magnesium, Chloride, Sulfate, Nitrate entfernt Inhibitoren für die jeweilige Anforderung sorgt für die Anpassung und Stabilisierung des pH-Werts und anderen Parametern
Hinweis: Oft empfiehlt es sich bei Desinfektionen den Mobilen Filter anzuschließen, um Schlämme sicher zu entfernen Bei verschmutztem Wasser in Kombination mit dem HYDRO-FIL MOBIL zu verwenden In 4 von 5 Fällen müssen Wasserparameter nach einer Sanierung neu eingestellt werden

Funktionsweise

Anhand einer Wasseranalyse und Sichtprobe wird ein Sanierungsplan erstellt. Dieser kann einen oder mehrere Schritte der oben genannten Methoden enthalten und wird im Individualfall je nach Ausmaß, Größe, Alter den Anlage und Dringlichkeit ermittelt. Gerne führen wir Ihnen eine kostenlose Erstanalyse durch und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot einer Sanierung.

Downloads

– Projektbericht Bildstein
– Projektbericht Alberschwende

FRAGEN ZUR SERVICELEISTUNG?
Erreichen Sie David Madlener unter der Nummer +49 171 8668483 oder hinterlassen Sie unten Ihre Details und wir melden uns bei Ihnen.

Senden

IHR NUTZEN

  • Sie erhalten von uns einen individuell ausgearbeiteten Sanierungsplan, der die Methode beschreibt
  • Sie brauchen nicht mehr die gesamte Anlage zu spülen und neu zu befüllen
  • Sie sparen an Zeit und Geld und können Ihre Arbeitszeit bestmöglich einsetzen
  • Sie haben die Unterstützung von einem Fachunternehmen und haben einen glücklichen Kunden nach Fertigstellung
  • Sie ersparen sich den Aufwand selber ausprobieren zu müssen, ob die Maßnahme funktioniert
  • Sie benötigen keine teuren Anschaffungen von Geräten zu tätigen, die Sie danach selber bedienen müssen

WEITERE FRAGEN

Diese Seite beantwortet nicht alle Ihre Fragen?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.